Wenzel Warich - Gesichter der Reformation

LUTHER A SERBJA – Luther und die Sorben.
Die Auswirkungen der Reformation auf das geistige und kulturelle Leben

Wenzel Warich

Die Bedeutung der Reformation für das sorbische Volk ist Thema einer Ausstellung 2017 im Sorbischen Museum in Bautzen. Die Exposition umfasst Schwerpunkte wie die Verbreitung der Reformation in der Lausitz, die Entstehung eines sorbischen Schrifttums auf der Grundlage von Luthers Forderung nach Gottes Wort in der Muttersprache sowie die Gegenreformation und die katholischen Sorben. Beleuchtet werden auch die religiösen Bewegungen des Pietismus, der Herrnhuter Brüdergemeine und der Altlutheraner. In Ergänzung zur Ausstellung wird das Sorbische Institut eine Tagung durchführen. Als Gesicht der Reformation ist der Gödaer Pfarrer Wenzel Warich hervorzuheben. Seine Übersetzung von Luthers Kleinem Katechismus 1595 ist das erste Buch, das in obersorbischer Sprache gedruckt wurde.

Projektpartner: Sorbisches Museum und Sorbisches Institut, Bautzen

Sorbisches Museum und Sorbisches Institut, Bautzen